hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Diät für Umwälzpumpen

Alte Umwälzpumpen verbrauchen viel Energie, um das Heizungswasser durch Rohre und Radiatoren zu befördern. Für diese Pumpen gibt es eine radikale Diät: die Umstellung auf eine Hocheffizienzpumpe!

Pumpe
© WILO SE, CC by-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org

Stromgenuss im Übermaß

Alte Pumpen benötigen 400 bis 600 kWh [Kilowattstunden] pro Jahr. Das ist mehr als ein Kühlschrank oder die Beleuchtung verbrauchen! Für moderne Haushalte ist das zu viel, nicht effiziente Pumpen sind wahre Stromfresser! Es hilft nur noch eine Diät!

Stromhunger senken

Eine neue hocheffiziente Umwälzpumpe verbraucht nur noch 50 bis 100 kWh pro Jahr. Die gleiche Arbeit wird leiser und energieeffizienter erledigt. Sie sparen Energie und schonen die Umwelt.

Pumpentausch

Der Tausch der veralteten Pumpe bringt Besserung. Das ist eine wirksame Diät gegen den ewigen Stromhunger! Die alte Umwälzpumpe bekommt Auszeit.

Einsparungsmöglichkeit etwa 100 Euro - Jahr für Jahr!

Ratgeber

Effiziente Heizungspumpen

Link

Energieberatung bestellen

Kostenlose Beratung

erhalten Sie an der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144. Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at.