hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Haushalt

Kostenlose Energieberatung für einkommensschwache Haushalte

Das Land NÖ  unterstützt einkommensschwache Haushalte mit kostenloser Energieberatung. Die Energieberater der Energieberatung NÖ geben Tipps zum sparsamen Umgang mit Strom und Heizenergie.

Steigende Energiepreise bekommen vor allem einkommensschwache Haushalte zu spüren, da sie einen großen Teil ihres Einkommens für Energie aufwenden müssen. Die meisten Haushalte können viel Geld sparen, wenn sie Heizung, warmes Wasser und Strom bewusst verwenden.

Kleine Ursache – großes Sparpotenzial

Oft sind es die kleinen Dinge, die zusammen betrachtet die Energiekosten in die Höhe treiben: zum Beispiel unnötiger Standby-Betrieb, ineffiziente Beleuchtungskörper oder falsch benutzte Elektrogeräte. Eine Energieberatung setzt dort an, wo man mit wenig Geld viel verbessern kann.

100 Euro Einsparung pro Jahr sind bei einem Mehrpersonen-Haushalt möglich. Der Vorteil: Einmal umgestellt, hat man diese Einsparungen dann jedes Jahr - ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Kostenlose Energieberatung

Das Angebot richtet sich an niederösterreichische Haushalte mit einem geringen Haushaltseinkommen, wie zum Beispiel BezieherInnen der Mindestsicherung oder eines Heizkostenzuschusses.

Anmeldung

Einkommensschwache Haushalte können sich unter der Telefonnummer 02742 22 144 bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ anmelden.

Gemeinden und caritative oder soziale Organisationen haben die Möglichkeit, entsprechende Kunden an die Energieberatung NÖ zu vermitteln.

Information, Anmeldung und Bestellung von Infomaterial

Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144, Mo-Fr 8-15 Uhr und Mi -17 Uhr, office@energieberatung-noe.at.