hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Mission Energie-Checker an NÖ-Schulen

Niederösterreichs Volksschulen und Neue Mittelschulen stellen sich einer Mission! Die Energie-Checker der jeweiligen Schule spüren Energie-Lecks auf und arbeiten gewinnorientiert: 50% der erzielten Energieeinsparung bekommt die Lehranstalt zur eigenen Verwendung.

Mission Energie Checker
© eNu

"Mission possible"

Damit diese Mission ein Erfolg wird, braucht es viele Köpfe und Hände: Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte sowie Schulwarte und das Reinigungspersonal bringen passendes Wissen und Erfahrung mit ein.

So entsteht mit Sicherheit keine "Mission impossible"!

Ziel der Mission Energie-Checker

Ziel ist Energie-Einsparpotenziale zu finden und zu reduzieren. 50 Prozent der Einsparungen wird vom Schulerhalter (der Gemeinde) dann der Schule vergütet. Dadurch wird Energie gespart, die Umwelt geschont, und es entsteht ein finanzieller Vorteil für die jeweilige Schule.

Projekt-Details

  • Projektdauer 3 Jahre.
  • Schule und die Gemeinde als Schulerhalterin schließen eine Vereinbarung, in der u.a. die Vergleichswerte (durchschnittliche Energieverbräuche der letzten 3 Jahre auf Basis der Energiebuchhaltung) festgehalten werden. Durch Vergleich mit den erzielten Energieverbräuchen lassen sich die Energieeinsparungen berechnen.
  • Ein schulinternes Energieteam – mit Vertretern der Gemeinde – begleitet alle Maßnahmen.
  • Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte lernen gemeinsam über Energie und Energiesparen und setzen Aktivitäten in ihrer Schule.
  • Begleitmaterial (Sticker, Poster) werden bereitgestellt.
  • Zusätzliche Beratung durch die Energieberatung NÖ (kostenfrei) sowie Schul-Workshops für NMS (Neue Mittelschule) können gebucht werden.
  • 50 % der jährlichen Kosten-Ersparnis durch Energie-Einsparungen bei Wärme, Strom, Wasser und Abfall erhält die Schule zur eigenen Verwendung.

Mit dem Erreichen der Projektziele sind Lob und Anerkennung gewiss - eventuell darf man die Ergebnisse in der Gemeindezeitung präsentieren!

30 Schulen starten mit Energiebox durch

Bereits vor den Ferien haben sich 30 Gemeinden und Schulen für das Projekt angemeldet. Die Schulen erhalten eigene Beraterinnen und Berater, die sie durch das Projekt begleiten. Gleich zu Beginn des Schuljahres erhalten alle Schulen eine eigene Energiebox mit nützlichen Werkzeugen, wie Infoplakate, Buttons für die SchülerInnen, einem Energiemessgerät u.v.a.m.

Links

Infos für Schulen: www.umweltbildung.enu.at/mission-energie-checker
Infos für Gemeinden: www.umweltgemeinde.at/energie-checker

Weiterführende Informationen und Anmeldung

bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch von 8 bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at.