hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Home

NÖ Photovoltaik-Liga 2018 – Trumau ist Landessieger

Presseaussendung, 12. Jänner 2018

Foto (v.l.n.r.): Ex-Nationalteam-Spieler Toni Pfeffer, Geschäftsführende Gemeinderätin Kerstin Bieringer, Trumau; LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Martin Aichinger, Geschäftsführer Ertex Solar
© NLK Filzwieser

Die Photovoltaik-Liga der Energie- und Umweltagentur NÖ holt jedes Jahr jene Bezirke und Gemeinden vor den Vorhang, die sich besonders für die Produktion von Sonnen-Energie einsetzen. Heuer wurde Trumau zum Landesmeister und Wr. Neustadt zum Sonnenmeister gekührt!

Mit einem Zuwachs an Photovoltaik-Leistung von rund 640 Watt je EinwohnerIn darf sich Trumau 2018 über den Titel als Landesmeister freuen. Der Sonderpreis „Sonnenmeister“ für die Gemeinde mit dem größten Zuwachs an Photovoltaik-Leistung gesamt geht an Wr. Neustadt, die Stadt kann innerhalb eines Jahres einen Zuwachs von 51 Photovoltaik-Anlagen verzeichnen. Für LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf stimmt die Richtung: „Wir produzieren bereits 104 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien. Die Nutzung der Sonnen-Energie hat hier einen nicht unwesentlichen Anteil. Ohne unsere Gemeinden wäre das nicht möglich gewesen. Ich gratuliere herzlich der Marktgemeinde Trumau sowie der Stadtgemeinde Wr. Neustadt zu diesem beeindruckenden Ergebnis!“

Nummer Eins punkto Sonnenstrom

Mit insgesamt 33.800 Photovoltaik-Anlagen ist Niederösterreich in der Lage 83.300 Haushalte mit Ökostrom zu versorgen. Das sind 3 Mal mehr Haushalte als noch vor fünf Jahren. „Immer mehr Menschen interessieren sich für die Stromproduktion aus erneuerbaren Energiequellen. Dabei unterstützt das Land Niederösterreich mit lukrativen Förderungen und kompetenter Beratung. Bei der Hotline der Energieberatung NÖ erhält man eine kostenlose Beratung zum Energiesparen, zu aktuellen Förderungen und vielem mehr“, erklärt Dr. Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ.

NÖ Photovoltaik-Liga 2018

Das Land Niederösterreich und die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, in Kooperation mit der Firma Ertex-Solar machten die siebte Auflage der NÖ Photovoltaik-Liga möglich. Ertex-Solar produziert in Amstetten Photovoltaik-Spezialmodule für den Fassadenbau und ist damit international erfolgreich. Martin Aichinger, der Geschäftsführer von Ertex-Solar ist sich sicher: „Dieser Wettbewerb ist nicht nur eine Ehre für alle Gewinnerinnen und Gewinner, sondern auch Motivation und Ansporn für alle anderen. Erneuerbare Energiequellen sind die Zukunft und darum unterstützen wir die NÖ Photovoltaik-Liga jedes Jahr gerne.“

Weitere Informationen

erhalten Interessierte auf www.umweltgemeinde.at/pvliga-2018 bzw. bei der Energie- und Umweltagentur NÖ unter der Telefonnummer 02742 219 19 und auf www.enu.at

Für Rückfragen:

Energie- und Umweltagentur NÖ
Teresa Prendl
Pressesprecherin
Mobil +43 676 83 688 569
teresa.prendl@enu.at, www.enu.at

Foto 1_Landessieger Trumau:

Foto (v.l.n.r.): Ex-Nationalteam-Spieler Toni Pfeffer, Geschäftsführende Gemeinderätin Kerstin Bieringer, Trumau; LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Martin Aichinger, Geschäftsführer Ertex Solar

Foto 2_Sonnenmeister Wr. Neustadt:

Foto (v.l.n.r.): Ex-Nationalteam-Spieler Toni Pfeffer, Umweltgemeinderat Ing. Robert Pfisterer, Wr. Neustadt; LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Mag.a Anita-Christine Huber, Energiebeauftragte Wr. Neustadt; Martin Aichinger, Geschäftsführer Ertex Solar

Bildnachweis: NLK Filzwieser

Hier finden Sie die Bilder zum kostenlosen Download: Pressefotos

Bitte verwenden Sie das Bild nur in Zusammenhang mit dem Artikel.