hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Förderungen

NEU: Photovoltaik-Förderung 2018

Wer seinen Sonnenstrom ins Netz einspeisen möchte, erhält heuer laut Ökostrom-Einspeisetarifförderung 7,91 Cent pro Kilowattstunde und einen Investitionszuschuss von maximal 250 Euro je Kilowattpeak.

Photovoltaik-Anlage auf Hausdach
© PictureP. - Fotolia.com

Vom 9. Jänner 2018, 17 Uhr bis 16. Jänner wurden Förderanträge für Photovoltaik-Anlagen mit einer Größe über 5 Kilowattpeak (kWp) bei der Ökostrom-Abwicklungsstelle OeMAG zur Tarifförderung eingereicht. Der Fördertopf dafür ist mit 8 Mio. Euro gefüllt. Die online eingelangten Anträge werden nach der Höhe des bei der Antragstellung angegebenen Eigenversorgungsanteils gereiht. Bei gleichem Rang entscheidet der Zeitpunkt der Antragstellung.

Einspeisetarife für Ökostrom aus PV-Anlagen 2018

Bei einer Antragstellung, Förderzusage und Vertragsabschluss im Jahr 2018 wird jede Kilowattstunde erzeugter Sonnenstrom mit 7,91 Cent auf die Dauer von 13 Jahren garantiert vergütet. Zusätzlich wird als Investitionsförderung jeweils ein 30%-iger Zuschuss zu den Errichtungskosten der Photovoltaik-Anlage bzw. maximal ein Betrag in der Höhe von 250 Euro pro kWp gefördert. Die Anlage muss dabei innerhalb 9 Monaten nach Antragstellung errichtet werden.

OeMAG Details - zum Ablauf der Tarifförderung bei PV-Anlagen

Alternativ Investförderung

Für diese Variante steht 2018 ein Fördervolumen von weiteren 15 Mio. Euro als Investitionsförderung zur Verfügung. Der Fördersatz beträgt dabei max. 250 Euro für PV Anlagen bis 100 kWp und 200 Euro für größere Anlagen (bis 500 kWp). Zusätzliche Speicher-Förderung möglich!

OeMAG Details -  zum Ablauf der Investitionsförderung bei PV-Anlagen

Start der Förderung über den Investitionszuschuss für PV-Anlagen und Stromspeicher ist am 12. März 2018 um 17.00 Uhr.

Zum ersten Mal steht bundesweit eine Stromspeicherförderung zur Verfügung. Stromspeicher erhalten 500 Euro pro kWh Speicherkapazität. Die förderbare Größe des Stromspeichers ist dabei abhängig von der Größe der PV-Anlage, wobei der Stromspeicher 0,5 – 10 kWh pro kWp PV-Leistung ausmachen darf. 

Link

OeMAG - Abwicklungsstelle für Ökostrom AG

PV-Austria - Bundesverband Photovoltaic Austria

Download

Photovoltaik

Kostenlose Beratung

erhalten Sie bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at.