hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

FAQs

Sind moderne Stromheizungen besser als alte?

Jede elektrische Heizung erzeugt aus einer Kilowattstunde (kWh) elektrischer Energie eine kWh Wärme.

Selbst moderne Stromheizungen lösen ein Problem nicht: Die Produktion elektrischer Energie in thermischen Kraftwerken ist mit hohen Verlusten verbunden. Der Transport und die Umwandlung/Transformation findet mit kleineren Verlusten statt.

Elektrische Heizungen erzeugen im Gegensatz zu großflächigen Niedertemperaturheizungen (Fußbodenheizung, Wandheizung) auf kleiner Fläche hohe Temperaturen. Wir empfehlen seit vielen Jahren aus Behaglichkeitsgründen Niedertemperatur-Heizkörper.

Einsetzbar sind Stromheizungen in extrem gut gedämmten Häusern (Passivhaus), in nur zeitweise genutzten Häusern (Wochenendhaus) oder in nur kurz genutzten Räumen (Badezimmer, Werkstatt).