hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Wohnbau

NÖ PROJEKT DES MONATS JUNI 2015

in 3342 Opponitz, Hauslehen 131

Neubauprojekt in Theresienfeld
© Wien Süd

Dieses Vorzeigeprojekt der Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft SCHÖNERE ZUKUNFT Ges.m.b.H beweist in eindrucksvoller Art und Weise, welch hohe nachhaltige Wohnqualität für die BewohnerInnen geschaffen werden kann. Durch eine perfekte Projektvorbereitung, das sehr konstruktive Gesprächsklima innerhalb der Eigentümergemeinschaft und die gute und unbürokratische Zusammenarbeit zwischen der Hausverwaltung, Wohnungseigentümervertretung, dem Planerteam und den ausführenden Professionisten konnte die Sanierung des „Fuchsenhammerhauses“ trotz zahlreicher individueller Wünsche und Kombination der beiden Förderschienen (Bund und Land NÖ.) in 2 Bauphasen mit einer sehr kurzen Bauzeit von insgesamt nur 6 Monaten zur Zufriedenheit der Eigentümer umgesetzt werden!    

Energiebezogene Gebäudedaten

nach der Sanierung vor der Sanierung

Werte rechnerisch ermittelt Werte rechnerisch ermittelt

Energiekennzahl am Standort [kwh/m²BGFa]

41,10 80,99
Reduktion der Energiekennzahl [%] 49 ---
CO2-Emmissionen [kg/a] 13.720,35 20.968,97
CO2-Emmissionen [kg/m² BGFa] 8,95 13,97
Primärenergiebedarf PEI [kwh/m²BGFa] 101,96 211,88
Raumheizsystem Pellets-Zentralheizung Einzelöfen
Warmwasser-Produktion Elektroboiler Elektroboiler
Tatsächl. Energie-verbrauch [kwh/a] nicht bekannt
 
Tatsächl. Warm-wasserverbr. [m³/a] nicht bekannt
 
Tatsächl. Energiekosten [€/a] nicht bekannt
 

Allgemeine Gebäudedaten

Adresse 3342 Opponitz, Hauslehen 131, Fuchsenhammerhaus

Hausverwaltung

Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft SCHÖNERE ZUKUNFT Ges.m.b.H,
1130 Wien, Hietzinger Haupstraße 119

Ansprechperson der Hausverwaltung

Fr. Sabina Schuster

NÖ Wohnbau-Projekt des Monats Juni  "Sanierung 3342 Opponitz, Hauslehen 131 "

Fotogalerie