hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Wohnbau

NÖ PROJEKT DES MONATS OKTOBER 2016

6020 Innsbruck, Föhrenweg

Wohnbauprojekt in Inndbruck
© Neue Hemat Tirol

Das Projekt des Monats Oktober 2016 wurde als Passivhauskonzipiert und in Mischbauweise mit hohem Holzanteil errichtet. Das Wohngebäude mit 23 Mietwohnungen sowie eine Tagesbetreuungsstätte für Senioren ist mit einer kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung ausgestattet.

Energiebezogene Gebäudedaten

Werte rechnerisch ermittelt Werte rechnerisch ermittelt
Energiekennzahl am Standort
[kwh/m²BGFa]
9,4 Primärenergiebedarf PEI
[kwh/m²EBFa]
106,7
Kühlbedarf --- Raumheizsystem Pellets + Solar
CO2-Emmissionen [kg/a] ca. 18.500 Warmwasser-Produktion Pellets + Solar
CO2-Emmissionen [kg/m² EBFa] ca. 7,7 Luftdichtheit n50 [h-1] 0,5
OI3-Index OI3 TGH,BGF 158,4 A / V - Verhältnis [m-1] 0,38
PHPP - Berechnung Nein Photovoltaik-Anlage Nein
Kond. Bruttogrundfläche BGF [m2] 2408 Nutzfläche [m2] 1840
HFKW-freie Dämmstoffe Ja Raumluftmessung VOC, Formaldehyd
Energiemonitoring Ja Lebenszykluskosten
berechnung
Ja

Allgemeine Gebäudedaten

Adresse 6020 Innsbruck, Föhrenweg 4

Bauträger

Neue Heimat Tirol Geminnützige WohnungsGmbH
6020 Innsbruck, Gumppstraße 47

 

Ansprechperson des Bauträgers

Dr. Klaus Lugger

NÖ Wohnbau-Projekt des Monats Oktober "Neubau - 6020 Innsbruck, Föhrenweg"