hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

e-Mobilität in der Praxis

Förderungen für e-Mobilität in Niederösterreich

Niederösterreich unterstützt den Weg zur e-Mobilität. Seit März 2019 gibt es ein neues Fördermodell des Bundes. Dazu passend gibt es seitens des Landes NÖ eine Anschlussförderung!

Elektrokraftwagen-Förderung in NÖ

Gefördert werden Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb (Fahrzeugklassen N1 und M1). Die Einreichung erfolgt zweistufig.
Nach der Online-Registrierung muss innerhalb von 24 Wochen der Antrag gestellt werden.

Beispielhafte Förderhöhe für e-PKW

  • 1.500 Euro e-Mobilitätsbonus der österreichischen Automobilimporteure
  • 1.500 Euro e-Mobilitätsbonus von BMNT und bmvit
  • 1.000 Euro Anschlussförderung des Landes Niederösterreich

Informationsblatt e-PKW für Privatpersonen

Förderaktion für Private

Leitfaden e-Mobilität für Private

Förderaktion für Unternehmen

Informationsblatt Elektro-PKW für Betriebe

Förderaktion für Gemeinden und Vereine

Informationsblatt Elektro-PKW für Gemeinden

Fakten oder Fiktion

Über Elektroautos spricht man -
erfahren Sie hier, was stimmt: e-Auto Faktencheck

Links

Mobilitätstag in Melk am 25. Mai 2019
"e-mobil in Niederösterreich": ecoplus
Bundesförderung: www.umweltfoerderung.at
Land Niederösterreich: e-Carsharingprojekte in NÖ

Kostenlose Beratung

erhalten Sie bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at.