hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Heizkosten im Vergleich

Der aktuelle Heizkostenvergleich zeigt eindeutig: Heizen mit Öl ist die mit Abstand teuerste Form. Daher sollte man zeitnah auf ein Heizsystem mit Erneuerbarer Energie umsteigen.

Holzscheite und Pellets liegen vor brennendem Ofen
© maho fotolia.com

Kein Geheimnis: Öl teuer, erneuerbare Energie günstig

Die Expertinnen und Experten der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ haben sich die unterschiedlichen Heizformen genau angesehen und auf Basis der Energiepreise einen Preisvergleich angestellt. Für den Energiepreisvergleich wurden die Kosten eines durchschnittlichen Einfamilienhauses berechnet. Die Kosten der betrachteten erneuerbaren Heizsysteme wie Erdwärmepumpe, Pelletheizungen und Scheitholzheizungen sind wesentlich geringer als die der fossilen Heizsysteme.

Raus aus dem Öl

Heizen mit Öl ist teuer! Der Umstieg wird gefördert.

Der Vergleich macht sicher

Verglichen mit einer Ölheizung ist diese Saison mit Holzheizung um 810 Euro günstiger. Eine Erdwärmepumpe bringt wohlige Wärme um weniger als die Hälfte (siehe Grafik)!Grafik

Dämm-Maßnahmen zusätzlich zum Heizungstausch

Hohe Energiepreise betreffen vor allem Altbauten. Das Sparpotenzial ist hier am größten. Eine thermische Sanierung bei Altbauten kann den Energieverbrauch halbieren – das steigert sofort den Wohnkomfort, senkt die Heizkosten und trägt zum Klimaschutz bei.
Rufen Sie noch heute die Energieberatung Niederösterreich an T+43 2742 22 144.

Attraktive Förderung

Das Land Niederösterreich fördert den Umstieg auf alternative Brennstoffe mit bis zu 3.000 Euro. Die Förderaktion läuft aktuell bis 31. Dezember 2020.

Link

Förderaktion Heizkesseltausch - Land NÖ
Energiepreisentwicklung seit dem Jahr 2000 - Energieberatung NÖ

Download

Broschüre: Leitfaden Heizung

Ratgeber: Öltankentsorgung - Raus aus dem Öl

Kostenlose Beratung

erhalten Sie bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ, T+43 2742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at.