hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Bauen

Lüften mit Komfort

Bei extremen Temperaturen bleiben Fenster geschlossen, sowohl im Winter als auch im Sommer. Die Lüftungsanlage versorgt Sie mit unverbrauchter Luft. Das ist Lüften mit Komfort!

Notwendiger Luftwechsel

Durch den Luftwechsel sinkt der Kohlendioxidgehalt, Schadstoffe und übermäßige Luftfeuchtigkeit entweichen. So bleibt der Mensch leistungsfähig und erholt sich im Schlaf.

Seit Jahrzehnten eingebaut

Autos besitzen seit Jahrzehnten eine Lüftungsanlage! Bei vielen ist sogar ein Pollenfilter Standard.

Für Einfamilienhäuser gibt es folgende Lüftungsarten:

  • Manuelles, händisches Öffnen und Schließen der Fenster
  • Dezentrale Lüftungsgeräte (Wärmerückgewinnung teilweise möglich)
  • Lüftungsanlagen mit dezentralen Zuluftventilen über die Außenwand und zentraler Abluft (Abluftanlagen ohne Wärmerückgewinnung)
  • Wohnraumlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung (Komfortlüftung)

Vorerwärmung/Abkühlung der Luft (optional)

Die Luft wird mittels Erdkollektor im Winter vorerwärmt. Im Sommer kann dieser Kollektor eine leichte Abkühlung bewirken.

Link

klimaaktiv Komfortlüftung - Ministerium für Nachhaltigkeit
www.meineraumluft.at 
www.komfortlüftung.at
Thema Luft - Land NÖ

Broschüre

Komfortlüftungen

55 Qualtiätskriterien für Wohnraumlüftungsanlagen  

Ratgeber

Lüften mit Komfort

Kostenlose Beratung

erhalten Sie bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at