hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

NÖ Klima- und Energiefahrplan 2030

Der neue Klima- und Energiefahrplan in NÖ ist beschlossen! In Niederösterreich basiert die Zukunft auf sauberer, erneuerbarer und nachhaltiger Energie . ZUKUNFT GESTALTEN. CHANCEN NUTZEN.

Sujet Klima- und Energiefahrplan 2020 - 2030
© Marion Füllerer & Cornelia Paris – wirgestalten.com

Konkrete Ziele bis 2030

Mit ambitionierten und umsetzbaren Zielen wird Orientierung und Planbarkeit für Gemeinden, Wirtschaft und alle Menschen in NÖ geschaffen. In diesen unterschiedlichen Bereichen müssen wir Niederösterreicher/innen folgende Ziele erreichen:

  • die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen um 36 Prozent
  • die Erzeugung von 2.000 Gigawatt-Stunden mit Photovoltaik (Mit 2.000 GWh kann beispielsweise der Strombedarf für E-Mobilität über 2040 hinaus vollständig aus Sonnenenergie gedeckt werden)
  • die Bereitstellung von 7.000 Gigawatt-Stunden durch Windkraft mit Erneuerung (Repowering) gesichert. Bei Windkraft wird ein besonderer Schwerpunkt auf Repowering und eine enge Abstimmung mit Gemeinde-, Bürger- und Naturschutzinteressen gelegt. Das erste gelungene Projekt steht im Weinviertel. Fünf bestehende Anlagen wurden hier durch drei moderne, effiziente Windkraftanlagen ersetzt. Die produzierte Leistung wurde beinahe verdoppelt!
  • die Versorgung von 30.000 zusätzlichen Haushalten mit Wärme aus Biomasse und erneuerbarem Gas
  • die Schaffung von 10.000 neuen Jobs durch „grüne Technologien“
  • jeder fünfte Pkw auf NÖ Straßen soll elektrisch unterwegs sein

Ölfrei

Niederösterreich geht weg vom Erdöl hin zu erneuerbare Energieformen. NÖ setzt verstärkt auf e-Mobilität, steigt vollständig aus der Kohlenutzung aus und folgt den bereits eingeschlagenen Weg der Energiewende entschlossen weiter.

Niederösterreich hat die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung:

  • große erneuerbare Energiepotentiale,
  • innovative Unternehmen,
  • motivierte Gemeinden und
  • eine engagierte Bevölkerung.

Weitere Informationen und Download

NÖ Klima- und Energiefahrplan 2020-2030

Kostenlose Beratung

erhalten Sie bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch von 8 bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at