hintergrundbild

Sanieren

Heizungsrohre dämmen

Ungedämmte Heizungsrohre verschwenden Energie und kosten dadurch viel Geld. Das muss nicht sein: Die Dämmung kann nachgerüstet werden.

Zehn Meter ungedämmte Heizungsrohre verursachen in einem Haus mit Gasheizung pro Jahr einen Wärmeverlust im Wert von bis zu 100 Euro! Die Heizungswärme geht oft im Keller verloren. Auch für Brauchwasserleitungen Warm/Kalt ist eine Dämmung empfehlenswert. Bei Kaltwasserrohren verhindert die Dämmung Kondensat.

Dämmdicke an den Rohren

Die Dämmdicke soll mindestens 2/3 des Rohrdurchmessers betragen.

Weiterführende Informationen:

Broschüre: Leitfaden Heizung

Ratgeber: Optimieren der Heizanlage

Broschüre: Die richtige Heizung für mein Haus

Kostenlose Beratung

erhalten Sie bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ, T +43 2742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at