hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Heizen

Die 10 besten Heizungstipps

Zehn Tipps für Ihre Heizung sind nur ein Anfang. Wenn Sie möchten, kommen erprobte, praxisnahe Energieberater/innen zu Ihnen! Bei einem Heizungs-Check für eine alte Heizungsanlage nehmen sich unsere Fachleute zwei Stunden Zeit, um Heizung und Haus zu analysieren.

1. Brennstoff umstellen

Stellen Sie Ihre Heizung von fossiler auf erneuerbare Energie um. Das schont das Klima. Vermeiden Sie Stromdirektheizungen.

2. Heizungswartung

Veranlassen Sie regelmäßige Wartung Ihrer Heizung. Das erhält die volle Leistung! Prüfen Sie bei Inbetriebnahme Ihrer Heizung den Wasserdruck der Heizanlage. Muss regelmäßig Wasser nachgefüllt werden, ist ein Service erforderlich.

3. Heizregelung justieren

Bei automatischer Heizregelung sollte die Heizkurve von Fachleuten überprüft und optimiert werden. Das ist nach Teil-Sanierungen wie einem Fenstertausch sehr empfehlenswert.

4. Nachtabsenkung prüfen

Niedrigenergiehäuser mit Fußbodenheizung haben eine sogenannte Nachtabsenkung nicht nötig. Da diese Häuser kaum abkühlen, lässt sich so der Wärmebedarf nur gering reduzieren.

5. Vermeiden Sie überhitzte Räume

Senken Sie die Raumtemperatur auf ein für Sie passendes Maß. Jedes Grad weniger spart 6% Heizkosten. Es ist davon auszugehen, dass überheizte Räume austrocknen und zu gesundheitlichen Auswirkungen führen.

6. Schimmelgefahr

Nicht benutze Räume sind von Schimmel bedroht. Diese Räume reduziert heizen und die Türen geschlossen halten. Für Luftaustausch (lüften) sorgen.

7. Lüften

Das Schlafzimmer vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen gründlich lüften. Die Wohnung je nach Belegung drei- bis fünfmal pro Tag lüften.

8. Heizungskeller kühl halten

Heizungsrohre im Keller mit Wärmedämmung versehen.

9. Hocheffiziente Pumpen

Tauschen Sie alte Umwälzpumpen nach Möglichkeit gegen hocheffiziente Pumpen.

10. Smarte Gebäudetechnik

Mit smarten Gebäude-Automationssystemen lässt sich programmieren, welche Räume wann und wie lange auf einer bestimmten Temperatur gehalten werden sollen.

Link

Aktion: Heizungs-Check für ältere Heizungen
Land NÖ, Förderung: Dämmung der obersten Geschoßdecke, Heizkesseltausch
Land NÖ, Förderung: Sanierung
Land NÖ, Förderung: Neubau
Ökomanagement NÖ: Förderkompass 

Download

Broschüre Modern heizen

Kostenlose Beratung

erhalten Sie bei der Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 22 144, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und Mittwoch bis 17 Uhr, office@energieberatung-noe.at.